Comic Con Dortmund 2017

Gestern haben wir, die Fahrstuhlcrew in Begleitung von Jan (der Mann der den schnellsten Fahrstuhl der Welt in Dubai befahren hat), uns den Weg durch den Schnee zu Comic Con in Dortmund gebahnt. Dort hielten wir hauptsächlich Ausschau nach Fahrstühlen aber vorallem nach Comics in den Fahrstühle eine tragende Rolle spielen.

 

Comics in denen, eines der wichtigstens Fortbewegungsmittel unserer Zeit, der Fahrstuhl bedacht wird und ihm die Aufmerksamkeit zuteil wird die er verdient sind leider sehr selten. Eines haben wir allerdings bei Daniel Noll gefunden. Leider war dieser zu dem Zeitpunkt nicht an seinen Stand, zu gerne hätten wir mit ihm über seine Insperation zu diesen Comic gesprochen. 

 

Neben Comics, irgendwelchen Stars die sich 2 Tage an einem Stand setzten, für 20 Euro ein Autogramm geben und 25 Euro ein Foto machen mit einem machen (frag mich heute noch welche "Stars" wohl sowas nötig haben ....???) gab es viele sehr gut verkleidetet Cosplayer (siehe Fotos).

 

Aber kommen wir zum Hauptdarsteller der gestriegen Veranstalltung. Am Rand von Halle 7 über den Pommes-Currywurst-Stand gab es einenen Essbereich. Um zu diesen Essbereich zu kommen gab es zum einen Treppen ABER auch einen Fahrstuhl. Es war zwar einer dieser 0815-Standart-1,50mx3m-Fahrstühle der Firma Schindler aber es ließ unser Fahrstuhl-Herz höher Schlagen mit diesem zu fahrstuhlen.

 

Nach Berlin war es eine Freude mit wieder mit den Fahrstühlern und Dubai-Jan unterwegs gewesen zu sein!

Vieleicht hat wer von denen die diesen Artikel lesen ja Lust einen Fahrstuhl als Superheld zumalen :)

Wir freuen uns über jede E-Mail (kontakt@german-elevator-fanclub.de)

 

Für die Fahrstühler

Johannes

Kommentar schreiben

Kommentare: 0